Headerbild Bleaching
Unsere Bleaching-AngeboteIn-Office-Bleaching, Power-Bleaching & Internes Bleaching

Bleaching zur Zahnaufhellung bei CenDenta in Berlin

Weiße, feste und schöne Zähne lassen uns sympathisch und gesund aussehen. Ein perfektes Lächeln ist in unserer Gesellschaft zu einem Schönheitssymbol geworden. Das CenDenta-Team wird den individuellen und ästhetischen Ansprüchen der Patienten gerecht. Unsere Spezialisten beraten Sie gern zu den Möglichkeiten, die ein professionelles Bleaching (die medizinische Zahnaufhellung) bietet. Wir hellen stark verfärbte Zähne wieder auf und geben Ihnen ein selbstbewusstes Lachen zurück.
Glühbirne Zitat
Die Ergebnisse eines professionellen Bleachings in der Zahnarztpraxis sind in der Regel langanhaltend. Einem leichten Nachdunkeln kann durch Auffrischungsbehandlungen entgegengewirkt werden.

Das können wir bei CenDenta im Bereich Bleaching für Sie tun


Team Bleaching


Wir beraten Sie gern bei allen Fragen rund um das Thema Bleaching in Berlin.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Wichtig: professionelles Bleaching beim Zahnarzt

Ein Bleaching sollte unbedingt in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden, um Schäden an Zähnen und Zahnfleisch zu vermeiden. Auf dem Markt gibt es verschiedene Produkte für die Zahnaufhellung zu Hause. Jedoch kann es hierbei zu unliebsamen Ergebnissen und sogar zu gesundheitlichen Folgen kommen. Nur die Zahnprofis besitzen die Erfahrung und das Know-how für eine schonende und effektive Behandlung für hellere Zähne. 

Eine Aufhellung der Zähne erfolgt in der Regel durch chemische Bleichmittel wie Wasserstoffperoxid. Der dadurch freigesetzte Sauerstoff hellt Verfärbungen auf der Zahnoberfläche und in den äußeren Schmelzschichten auf. Gern beraten wir Sie in einem ausführlichen Gespräch über die Möglichkeiten der ästhetischen Zahnmedizin in unserer Praxis. 

Laut EU-Kosmetikverordnung dürfen Produkte mit mehr als 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid nur bei einem Zahnarzt eingesetzt werden.

Bleaching Berlin: natürlich weiße Zähne

Vorweg sei erwähnt: Unsere Zähne sind von Natur aus selten strahlend weiß. Die Zahnfarbe ist sehr individuell und kann weiß, grau oder gelblich erscheinen. Gesunde Zähne sind in der Regel hell und entsprechen unserem ästhetischen Empfinden. Wird die Zahnfarbe mit der Zeit dunkler, kann ein Bleaching in unserer Zahnarztpraxis helfen. Dazu müssen wir zunächst wissen, warum sich die Zähne verfärben.

Warum werden die Zähne dunkler?

Unsere Zähne können im Laufe der Jahre ihre Farbe verändern. Für diesen Prozess kann es verschiedene Gründe geben:

  • genetische Voraussetzungen
  • Einnahme bestimmter Medikamente
  • häufiger Verzehr stark verfärbender Nahrungs- und Genussmittel (u. a. Tee, Kaffee, Rotwein, Nikotin)
Weiße Zähne nach einem Bleaching
So können weiße Zähne nach einem Bleaching aussehen.

Manche Menschen haben von Natur aus etwas gelbliche Zähne. Mit zunehmendem Alter kommt es häufiger zu Verfärbungen. Der Grund hierfür ist, dass im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses der weiße Zahnschmelz abnimmt und das darunterliegende Zahnbein (Dentin) hindurchschimmern kann. Dieses besitzt eine gelbe Farbe. Handelt es sich allerdings um leichte und oberflächliche Verfärbungen, kann teilweise schon eine professionelle Zahnreinigung (PZR) bei CenDenta für ein neues Lächeln und für weiße Zähne sorgen. Als Ihr professioneller Zahnarzt in Berlin beraten wir Sie hierzu gern.

Sie möchten mehr über die professionelle Zahnreinigung erfahren?

Ablauf einer professionellen Zahnaufhellung bei CenDenta in Berlin

Beratung und Untersuchung

Zunächst findet in unserer Praxis eine ausführliche Beratung statt. Bei diesem Termin gehen unsere Zahnärzte gemeinsam mit dem Patienten den Auslösern für die Zahnverfärbung auf den Grund. Prinzipiell ist gegen eine professionelle Zahnaufhellung nichts einzuwenden, sodass die Behandlung generell bei jedem Menschen möglich ist. Jedoch sollte vorab untersucht werden, ob das Bleaching auch notwendig und sinnvoll ist. Bei einigen Patienten reicht bereits eine professionelle Zahnreinigung aus, um den Zähnen ein helleres Aussehen zu verleihen. In anderen Fällen raten wir von der Behandlung ab. Denn das Bleaching wird mit speziellen Chemikalien vorgenommen, die unter anderem bei genetisch bedingten Schäden oder Fehlbildungen im Zahnschmelz zu Komplikationen führen könnten. Des Weiteren stellen wir sicher, dass Ihre Zähne gesund sind und keine Entzündungen oder Schädigungen vorliegen. Im Rahmen der regelmäßigen Prophylaxe können wir solche Risiken erkennen und entsprechend handeln.

Vorbereitung: professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die kosmetische Zahnaufhellung ist am effektivsten, wenn die Zähne sauber und frei von jeglichen Belägen beziehungsweise von Zahnstein sind. Daher bietet es sich an, vor dem Bleaching eine professionelle Zahnreinigung vornehmen zu lassen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, dass die letzte PZR vor dem Zahnbleaching nicht länger als sechs Wochen zurückliegt.

Vorher-Nachher-Vergleich Zahnaufhellung
Vorher-Nachher-Vergleich einer Zahnaufhellung

Durchführung des Bleachings in Berlin

Bei der professionellen Aufhellung in unserer Praxis in Berlin nutzen wir ein Bleaching-Gel, das auf die Zähne aufgetragen wird, um die unschönen Verfärbungen aufzuhellen. Umliegende Bereiche wie das Zahnfleisch oder die Schleimhäute werden dabei abgedeckt und geschützt. Es gibt verschiedene Methoden, die sich in ihrer Ausführung leicht unterscheiden.

Glühbirne Zitat
Übrigens: Ist die Zahnaufhellung keine reine kosmetische Maßnahme, gibt es in Einzelfällen auch eine mögliche Beteiligung seitens der Krankenkasse. Dazu muss aber ein psychisches Leiden nachgewiesen werden.

Bleaching-Methoden bei CenDenta in Berlin:

In-Office-Bleaching

Das In-Office-Bleaching (auch Office-Bleaching) wird in zwei bis vier Sitzungen durchgeführt. Zunächst werden alle empfindlichen Bereiche (Zahnfleisch, Schleimhäute) im Mund sicher abgedeckt. Danach tragen wir ein Bleaching-Gel mit hoher Konzentration auf die Zähne auf und aktivieren es mit einer speziellen Lampe. Diesen Vorgang wiederholen wir in mehreren Sitzungen, bis wir das gewünschte Ergebnis erreicht haben.

Power-Bleaching

Beim sogenannten Power-Bleaching wird ein hoch konzentriertes Gel auf die Zähne aufgetragen. Nach rund zehn Minuten wird es abgespült und der Vorgang mehrmals wiederholt. Auch hier wird das Zahnfleisch zum Schutz ausreichend abgedeckt.

Internes Bleaching

Eine spezielle Methode ist das interne Bleaching. Mit dieser „Walking-Bleach-Technik“ hellen wir Zähne nach einer Wurzelkanalbehandlung auf, wenn es sich um einen „toten“ Zahn handelt. Das Bleichmittel wird dazu für einige Tage in das Innere des Zahnes eingebracht.

Weitere Informationen zum Zahnbleaching bei CenDenta

Für gewöhnlich sind die Erfolgsaussichten bei einem Bleaching sehr hoch, während die Risiken minimal ausfallen. Die Voraussetzung dafür ist, dass das Aufhellen von einem Spezialisten durchgeführt wird. Sollte es in Einzelfällen zu unangenehmen Reaktionen oder Überempfindlichkeiten kommen, können unsere Zahnärzte adäquat darauf reagieren und weiteren Komplikationen vorbeugen. Irritationen an Zahnfleisch, Lippen und Schleimhäuten werden durch entsprechende Schutzmaßnahmen verhindert. Sollte es in seltenen Fällen vorkommen, dass das Gewebe dennoch geschädigt wird, lassen die Reizungen erfahrungsgemäß nach kurzer Zeit selbstständig wieder nach.

Die Kosten für ein Bleaching variieren und sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig. In der Regel wird jeder Kiefer einzeln berechnet. Entscheidend ist natürlich der jeweilige Aufwand in der Praxis. Hier ist vor allem der Grad der Verfärbung ausschlaggebend. Gern informieren wir bei CenDenta in Berlin Sie zu den Kosten einer Bleaching-Behandlung. Übrigens: Ist die Zahnaufhellung keine rein kosmetische Maßnahme, gibt es in Einzelfällen auch eine mögliche Beteiligung seitens der Krankenkasse. Dazu muss aber ein psychischer Leidensdruck durch die Zahnverfärbung nachgewiesen werden.

Sie haben noch Fragen zum Bleaching?
Melden Sie sich doch einfach bei uns.