CMD Berlin: Wir machen Ihr Leben wieder schmerzfrei!

CMD: Was ist das eigentlich?

CMD – drei Buchstaben, mit denen etwa 7 Millionen Menschen in Deutschland täglich erhebliche Schmerzen verbinden. So viele Betroffene leiden am sogenannten Kiefergelenksyndrom – der „CRANIO MANDIBULÄREN DYSFUNKTION“!

CMD bezeichnet eine schmerzhafte Fehlfunktion zwischen Schädel, Kiefer und Kaumuskulatur, die Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit der Patienten hat. Die Symptome zeigen sich meistens nicht nur an der ursprünglichen Stelle, also Kopf und Kiefer, sondern treten an verschiedenen Bereichen auf und vereinnahmen die Patienten regelrecht. Häufig leidet die Lebensqualität durch die ständigen Beschwerden enorm, was sogar zur vollständigen Isolierung führen kann.

Finden Sie in den folgenden Kapiteln Antworten auf Ihre Fragen

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um das Thema CMD in Berlin. Kontaktieren Sie uns telefonisch (030) 21 96 09 70 oder per E-Mail: info@cendenta.de.


Das sind die Ursachen einer CMD

cmd-schmerz-ursachen-berlin

Fehlstellung von Ober- und Unterkiefer bei einer CMD

Die Dysfunktion entsteht in der Regel dadurch, dass Ober- und Unterkiefer beim Kauen in einer nicht idealen Position aufeinandertreffen.

Dadurch wird der Unterkiefer beim Zubeißen und Schlucken in eine Fehlposition gezwängt. Das komplexe System aus Muskeln, Bändern und Gelenken im Kiefer wird auf unnatürliche Weise beansprucht und überlastet. Dadurch können auf lange Sicht Veränderungen im Bewegungsablauf des Unterkiefers eintreten.

Unsere Patienten können häufig den Mund nicht mehr richtig öffnen und berichten von knackenden Geräuschen im Kiefergelenk. Eine häufige Ursache für die Fehl- und Überbelastung des Kiefergelenks ist Zähneknirschen, Bruxismus genannt.

Bruxismus (Zähneknirschen)

Unter Bruxismus versteht man das ständige Knirschen, Aufeinanderpressen und Reiben mit den Ober- und Unterkieferzähnen. Dabei entstehen Kräfte, die zehnmal größer sind als beim Kaudruck. Bis zu 45 Minuten knirschen Patienten täglich mit den Zähnen. Normalerweise stehen Zähne beim Kauen oder Schlucken täglich nur etwa 15 Minuten in Kontakt. Durch das Pressen treffen die Zähne hingegen viel häufiger und länger aufeinander. Das führt zu einer Überbelastung der Zähne und des Zahnhalteapparats.

Etwa 30 Prozent der Deutschen leiden unter ständigem Zähneknirschen.

Schlechte Angewohnheiten und Zahnfehlstellungen

Es gibt viele weitere Ursachen, die eine Craniomandibuläre Dysfunktion begünstigen:

  • Das Kauen auf Fingernägeln oder Schreibgeräten
  • Zahnfehlstellungen und Problemen mit Zusammenbiss
  • Fehlhaltungen des Kopfes
  • Traumatische Einflüsse
  • Schlechtsitzender Zahnersatz
  • Dysbalancen in der Körperstatik

Symptome einer CMD

cmd-symptome-berlin

Unsicher, ob auch bei Ihnen eine CMD vorliegt?

Die Craniomandibuläre Dysfunktion zeigt sich durch viele Symptome. Eine genaue Diagnose für eine CMD kann deswegen nur Ihr Zahnarzt in Berlin stellen. Trotzdem können Sie Ihr Bewusstsein für CMD schärfen, indem Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Haben Sie Schmerzen beim Öffnen des Mundes oder beim Kauen?
  • Haben Sie Schmerzen in den Schläfen, im Gesicht, den Kiefergelenken oder im Kiefer?
  • Haben Sie in der letzten Zeit festgestellt, dass Ihr Kiefer blockiert ist oder Sie den Mund nicht weit öffnen können?
  • Haben Sie seit einiger Zeit immer wieder auftretende Ohrgeräusche (Tinnitus)?
  • Haben Sie nächtliche Atemstörungen?
  • Spannungskopfschmerz oder Schmerzen im Schulter/Nackenbereich?

Sollten Sie einige dieser Fragen mit Ja beantworten, dann melden Sie sich bei uns. Wir gehen der Ursache für die Schmerzen auf den Grund!

Melden Sie sich telefonisch unter (030) 21 96 09 70 oder per E-Mail: info@cendenta.de.

Möglichkeiten der Diagnostik

Bei der Diagnostik einer CMD greift Ihr Zahnarzt in Berlin auf die klinische und instrumentelle Funktionsanalyse zurück.

Klinische Funktionsanalyse

cmd-schmerz-funktionsanalyse-berlin

Klinische Funktionsanalyse ohne Instrumente

Hierfür untersucht Ihr Zahnarzt Sie zunächst ohne den Einsatz von Instrumenten. Vielmehr möchte er mehr über Ihre Krankengeschichte und mögliche Voruntersuchungen erfahren. Er geht den Symptomen auf den Grund und untersucht, ob Fehlstellungen der Zähne vorliegen oder die Kaubewegung und Mundöffnung eingeschränkt sind.

Auch die Frage nach emotionalem Stress gehört zur klinischen Funktionsdiagnostik. Oft spielen psychische Belastungen eine entscheidende Rolle bei der CMD.

Instrumentelle Funktionsanalyse

Bei der instrumentellen Funktionsdiagnostik findet Ihr Zahnarzt heraus, ob die Zähne vom Ober- und Unterkiefer ungünstig aufeinandertreffen. Hier spricht er von einer sogenannten Okklusion. Dafür nimmt er Abdrücke vom Ober- und Unterkiefer des Patienten, mit denen er später in einem Kausimulator die Position der Zähne überprüft.

Ziel ist es, die ideale Kiefergelenkposition zu finden. Anhand der Ergebnisse erstellt Ihr Zahnarzt einen Plan für die Kiefergelenkbehandlung.

Behandlung der CMD

cmd-behandlungsmoeglichkeiten-berlin

CMD Berlin: Individuelle Behandlung für unsere Patienten

Viele unserer Patienten kommen mit großen Sorgen in unsere Praxis, weil sie hinter den dauerhaften Schmerzen eine schlimme Erkrankung vermuten. In vielen Fällen hilft es, Ihnen diese Angst durch eine genaue Funktionsdiagnostik zu nehmen. Denn die gute Nachricht ist: Eine Craniomandibuläre Dysfunktion ist heilbar!

Aufbissschiene

Ein längerfristiger Einsatz von einer Knirscher- oder Aufbissschiene ist eine wirksame Therapie gegen Fehlfunktionen des Kiefergelenks. Die Schiene sorgt für die Entlastung der Kiefergelenke und ermöglicht das Lösen von Verspannungen der Kaumuskulatur. Sie wird etwa 7 bis 8 Wochen vom Patienten nachts getragen und sorgt bereits nach dieser kurzen Zeit für eine Entspannung der Kaumuskulatur und trägt entscheidend zur Wiederherstellung und Stabilisierung der physiologischen Lage von Zähnen und Kiefergelenken bei.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Bei der Behandlung einer CMD arbeiten wir eng mit Orthopäden, Osteopathen und Physiotherapeuten zusammen. Besonders die Physiotherapie kann die Heilung unterstützen, wenn der Physiotherapeut zum Beispiel Übungen zur Koordination der Mundöffnungsbewegung mit den Patienten einstudiert.

Kosten einer CMD in Berlin

Individuelle Beratung zu den Kosten einer CMD-Behandlung.

Individuelle Beratung zu den Kosten einer CMD-Behandlung.

Bei einer Behandlung von CMD ist es besonders wichtig, nicht nur die Symptome zu lindern. Wir finden die Ursache für die Schmerzen!

Wieviel eine CMD-Behandlung kostet, können wir deshalb nicht genau sagen. Das hängt vom Therapieaufwand und der Schwere der Erkrankung ab. Oft sind aufwendige Diagnostikverfahren notwendig, an die sich interdisziplinäre Therapiemaßnahmen mit anderen Spezialisten anschließen.

Die Vorteile einer CMD-Behandlung für Sie im Überblick

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Modernste Diagnostikverfahren
  • Persönliche Beratung
  • Erfahrenes Ärzteteam
  • Langfristig schmerzfrei

 

Für gesetzlich Versicherte

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel nicht die Kosten einer CMD-Behandlung. Teilweise zahlen die gesetzlichen Krankenkassen aber die Kosten für eine Aufbissschiene und eine begleitende Physiotherapie. Für weitere Informationen sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen.

Für privat Versicherte

Private Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für die CMD-Therapie. Hier sollten Sie sich vor Therapiebeginn aber bei Ihrer Krankenkasse informieren.

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um das Thema Kosten. Melden Sie sich doch einfach bei uns: (030) 21 96 09 70.

Ihr Zahnarzt in Berlin:

Cendenta - Zentrum für Zahnmedizin Berlin.
Die CenDenta-Zahnärzte: Zeitgemäße Zahnmedizin

Terminvereinbarung

Für alle Kassen und Privat

Cendenta Sprechzeiten
Adresse

CenDenta Berlin GmbH & Co. KG
Elsterwerdaer Platz 3
12683 Berlin